Pforzheimer Stadtmission
Gemeindeleben

├äu├čere Mission
Als Stadtmission sind wir davon ├╝berzeugt, dass die Botschaft von Jesus Christus auf der ganzen Welt bekannt gemacht werden sollte.





Mission in Burundi


Als Stadtmissionsgemeinde unterst├╝tzen wir Alexander und Tabea Biskup, die sich nach ihrer Ausbildung bei der Liebenzeller Mission nun seit Anfang 2010 im afrikanischen Burundi im Missionseinsatz befinden.

Bevor Alex und Tabea in Burundi angekommen sind, mussten sie ein ausgiebiges Vorbereitungsprogramm durchlaufen. Nach ihrem interkulturellen Training in Toronto/Kanada waren sie einige Monate in Deutschland und von September 2008 bis Weihnachten 2009 in Frankreich, um mit Franz├Âsisch die Landessprache von Burundi zu erlernen bzw. zu verbessern.

Seit Februar 2010 sind Alex und Tabea nun als Missionare in Burundi. Sie arbeiten dort mit der Anglikanischen Kirche zusammen. Die ersten zwei Jahre lebten sie in Muramvya im Landesinneren. Neben dem Sprach- und Kulturstudium haben sie beim Aufbau neuer Gemeinden geholfen und an der dortigen Bibelschule unterrichtet.
An Ostern 2012 zogen Biskups in die Hauptstadt Bujumbura. Dort engagieren sie sich in der Jugendarbeit im Stadtviertel Kinindo; dar├╝ber hinaus k├╝mmern sie sich um benachteiligte Kinder im Gro├čraum Bujumbura.

Alex und Tabea Biskup haben drei Kinder: Johanna, Salome und Micha.

Den aktuellen Rundbrief (Juli 2018) k├Ânnen Sie hier herunterladen!
Genauere Infos ├╝ber Biskups gibt es auch unter http://www.tabeaundalex.de

Hier ein paar Eindr├╝cke aus der Arbeit von Familie Biskup:



Wenn Sie die Arbeit von Alexander und Tabea Biskup unterst├╝tzen wollen, spenden Sie bitte an:
Sparkasse Pforzheim Calw
IBAN: DE27 6665 0085 0003 3002 34, BIC: PZHSDE66XXX
Verwendungszweck: SPC 3757 / Arbeit Fam. Biskup




Mission in Namibia


Christine Wilk-Pomp├ę und Thomas Pomp├ę sind seit August 2016 - zun├Ąchst einmal befristet f├╝r ca. 18 Monate - nach Windhoek/Namibia ausgereist.
Thomas Pomp├ę wird in Windhoek an einer deutschen Privatschule unterrichten und hat dabei die Gelegenheit, k├╝nftige F├╝hrungskr├Ąfte des Landes zu pr├Ągen und sie zu einem lebendigen Glauben an Jesus Christus einzuladen.
Christine Wilk-Pomp├ę wird - in Zusammenarbeit mit der "Philippi Trust Namibia"-Organisation - einheimische Seelsorgerinnen und Seelsorger ausbilden und sie als Mentorin in ihrem Dienst begleiten.
Beide wurden von Campus f├╝r Christus in Kooperation mit der DMG ausgesandt.

Wir als Pforzheimer Stadtmission sind ihre sendende Gemeinde und haben ihnen zugesagt, f├╝r einen Teil ihrer ben├Âtigten Finanzen aufzukommen. Als Vorstand der PSM wollen wir es f├Ârdern, wenn sich Menschen mit Berufs- und Lebenserfahrung noch einmal neu fragen: "Gott, was willst du von unserem Leben?"

Falls Sie Interesse an den Rundbriefen von Christine und Thomas haben, k├Ânnen Sie diese gerne bei Familie Frey per E-Mail bestellen unter michael.frey@pforzheimer-stadtmission.de



Wenn Sie die Arbeit von Christine Wilk-Pomp├ę und Thomas Pomp├ę unterst├╝tzen wollen, spenden Sie bitte an:
Sparkasse Pforzheim Calw
IBAN: DE07 6665 0085 0000 7008 00, BIC: PZHSDE66XXX
Verwendungszweck: f├╝r Christine u. Thomas Pomp├ę




Mission in Kenia


Von 2004 bis 2015 arbeiteten Matthias und Marina Zysk mit dem Missionswerk DIGUNA in Kenia. Von diesen 11 Jahren waren sie 8 Jahre lang Mitarbeiter im Royal Totos Heim in Ngechek, einem Waisenhaus f├╝r Kinder, deren Eltern an Aids gestorben sind und die selber HIV-positiv sind. Im Mai 2015 haben Zysks ihren Missionsdienst in Kenia beendet und wohnen mittlerweile wieder in der N├Ąhe von Pforzheim.

Royal Totos hei├čt so viel wie ÔÇ×K├ÂnigskinderÔÇť. Die Vision des Heimes kommt aus Markus 9,37, wo Jesus sagt: ÔÇ×Wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt nicht mich auf, sondern den, der mich gesandt hat.ÔÇť

Auch Sie k├Ânnen weiterhin mithelfen, dass diese Vision Wirklichkeit werden kann, indem Sie eine Patenschaft f├╝r eines dieser Kinder ├╝bernehmen. Aktuelle Informationen zum Thema Patenschaft finden Sie unter http://diguna.de/engagieren/patenschaften/

Matthias und Marina Zysk haben vier Kinder: Anna Maren, Lisa Kristin, Micha Tim und Luka Mateo.

Den aktuellen Rundbrief (Mai 2015) von Familie Zysk finden Sie hier.

Nachfolgend einige Bilder aus Kenia:






Mission in Spanien


Eberhard und Bea Schuler waren von September 2009 bis zum Sommer 2013 als Missionare in Torreblanca/Spanien. Sie waren dort in einer Gemeindeaufbauarbeit engagiert. Zu Beginn des Jahres 2014 haben sie ihren Missionsdienst in Spanien beendet und leben und arbeiten nun wieder in der N├Ąhe von Pforzheim.

Eberhard und Bea Schuler haben zwei Kinder: Alexandra und Leonie.




Mission in Nepal
Von 1998 bis 2006 waren Tim und Jutta Frank f├╝r uns als Missionare in Nepal.
Im Juli 2006 verungl├╝ckte Tim auf einer Dienstfahrt in Nepal so schwer, dass er an den Folgen der Verletzungen starb.
Jutta lebt inzwischen mit ihren drei Kindern wieder in Pforzheim.


 Pforzheimer Stadtmission e.V.   Sachsenstr. 30   75177 Pforzheim   info@pforzheimer-stadtmission.de Impressum 
Schnellstartleiste